Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 398 Gäste und keine Mitglieder online

   

Russische Störsignale


Vom 25. Oktober bis 7. November wurde in Norwegen das grösste militärische Manöver der NATO abgehalten. Es galt dem Zweck, einen Krieg gegen Russland zu demonstrieren.

Die NATO war mit 50.000 Soldaten, 250 Flugzeugen, 65 Schiffen und 10.000 Geräten, die der Kampftechnik dienen, aus 31 NATO - Ländern - plus Schweden und Finnland - die nicht der NATO angehören, im Einsatz.



Und das Ganze diente auch Russland als Provokation - wenn die NATO ihre Kampfbereitschaft so direkt vor der Haustüre Russlands darstellen wollte.

Ihr wisst ja, dass alle kriegerischen Ereignisse immer mit einem grossen Lügenaufwand dargestellt werden. Alles wird immer als ein grosser Erfolg fürs Volk ausgelegt. Und gleichzeitig sollte diese riesige Übung auch eine Abschreckung in Richtung  Russland bedeuten - zumal sich sehr viel dieser Kriegspielerei direkt vor Russlands Grenze abspielte.

A b e r  -  die Russen führten ihrerseits auch eine Grossübung durch und zwar auf ihrem eigenen Territorium, worüber der Westen - die Amis - sehr erbost waren. Warum eigentlich? Die Russen können doch auf ihrem Gebiet üben, wie oft sie es auch immer wollen.

Nun kommt jedoch der Hammer! Die Russen verbreiteten STÖRSIGNALE und das GPS System funktionierte nicht mehr richtig. Vielleicht geschah das auch aus dem Grund, weil Russland ein eigenes GPS-System benutzt? Weiss man es? Egal - gewollt oder nicht gewollt, zeigte Russland der Nato seine Grenzen auf.

Ich habe überhaupt keine Ahnung, wie solche Techniken funktionieren. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass mein Auto in eine andere Richtung fährt, wenn das Navigationssystem geändert würde. Das sind nur meine recht naiven Vorstellungen diesbezüglich.

Allerdings sind das doch allgemeine Kriegstaktiken. Mit Störsendern arbeitete man doch auch schon im 2. Weltkrieg. Dass man heute von einer russischen Schuld spricht, ist mehr als naiv gedacht. Dem Land werden dauernd alle möglichen Schändlichkeiten vorgeworfen - ohne auch nur einen Beweis - und wenn Russland dann mal Signale seiner Möglichkeiten zeigt, dann jammert der Westen. Fairnis gibt es bei Kriegshandlungen nicht, zumal die NATO-Staaten alles dransetzen, um Russland mehr und mehr zu provozieren.

Russland hat in Syrien bewiesen, dass sie ganz diplomatisch mit der äusserst schwierigen Situation umgehen können. Die Lage war derart angespannt, dass sehr leicht ein Weltkrieg hätte dort entstehen können. WER hatte in Syrien überhaupt ein Aufenthaltsrecht? Die USA nicht! Russland wurde vom Präsidenten Assad gebeten, bei der Landesverteidigung zu helfen, weil sich die jungen, syrischen Männer (DESERTEURE) auf den Weg nach Europa machten.

Übrigens sind das keine Gründe, dass WIR diese Leute hier als Asylanten aufnehmen müssen. Es war meiner Meinung nach eine Absegnung von ganz, ganz oben, die Merkel veranlasste, die Grenzen weit zu öffnen. (NATO = USA)
Wenn dem ASSAD das Militär fehlte, hätte die NATO mehr Chancen, den Krieg dort zu gewinnen.

Da funkte PUTIN zwischen und zeigte dem Westen, wie man, ohne das ganze Land zu zerstören, die Feinde besiegt.
ISRAEL schickte auch oft einige Raketen ins Nachbarland Syrien, mit den Argumenten, dass man die iranischen Aktionen dort stören und treffen wollte. Selbst wenn sich iranische Bürger dort aufhalten sollten, so hat Israel keine Gründe, dorthin Raketen zu schicken. Da schicke ich mal den passenden Spruch in Richtung Israel:

"Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu!"
Es ist ein recht kriegerisches Land, das unter dem Schutz der westlichen Welt, meint, sich alles erlauben zu können! Das geht an die Regierung Israels und nicht an die Bürger speziell.

Aber auch diesbezüglich hat Russland/Putin reagiert. Sie installierten ratzfatz ein S-300-Raketensysteme in Syrien, die solche
Böswilligkeiten abfangen!

Nun bin ich bei russischen Störsendern angefangen und beende meine Ausführungen mit den S-300-Raketensystemen, von denen Russland noch bessere Ausführungen besitzt! Russland ist nicht so wehrlos, wie es der Westen scheinbar meint, auch wenn sie nicht gross was von sich geben. - Sie handeln jedoch - meist lautlos!

Die Vorreiterin Merkel

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de