Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

   

Da ist sie wieder - die SCHULDFRAGE

Von Margarete Bause - Grüne - heißt es, sie habe gesagt: „Nur weil jemand vergewaltigt, beraubt oder hoch kriminell ist, ist das kein Grund zur Abschiebung. Wir sollten uns stattdessen seiner annehmen und ihn akzeptieren, wie er ist. Es gibt Menschenrechte.“

 

Und Kathrin Göring-Eckardt - Grüne - soll geäußert haben: „Die sexuellen Übergriffe in Schorndorf lassen sich zwar keineswegs entschuldigen, aber sie zeigen einen Hilferuf der Flüchtlinge, weil sie zu wenig von deutschen Fauen in ihren Gefühlen respektiert werden.“

 

http://antides.de/denn-sie-wissen-nicht-was-sie-glauben

Ich habe die beiden Aussagen der Grünen-Damen von der Seite des Herrn Kreutzer ausgeliehen.

Es ist derartig respektlos den Opfern gegenüber, dass einem fast die Sprache wegbleibt.

Ich möchte nur wissen, wie sich das Denken der Damen verändern würde, wären sie selber betroffen oder gar ihre Töchter bzw Kinder überhaupt? Sie selber sitzen in goldenen Käfigen und nehmen am öffentlichen Leben nicht teil, sondern werden noch ständig bewacht, auf Kosten der Steuerzahler.

Dass Opfer von sexuellen Übergriffen lebenslange Schäden behalten, die ein normales Leben nicht mehr garantieren, das scheint nicht so wichtig zu sein. Das unsagbar Erlebte kann nicht ausgeschaltet werden. Es kommt immer wieder zutage.

Frau Göring-Eckardt weist auf einen Hilferuf der Flüchtlinge hin, weil sie zu wenig in ihren Gefühlen respektiert werden. - Wie kann man eine solche Person wählen, die von deutschen Frauen und Mädchen verlangt, den Zugereisten mehr Gefühle entgegen zu bringen.

Alle Zugereisten sollten zunächst lernen, sich der deutschen Kultur anzupassen und nicht ihre Macho-Allüren und die islamische Kultur auf die deutschen Frauen auszuüben. Sie sollten sich ausserdem dankbar zeigen, dass sie von den deutschen Steuerzahlern finanziert werden.

Fast täglich kommen nur junge Männer als Flüchtlinge in unser Land. Was soll aus ihnen werden, wenn sie keine passenden Partnerinnen bekommen? Werden sie dann zunehmend die deutschen Mädchen missbrauchen?

Ich könnte kotzen, wenn ich solche lebensfremden Aussagen lesen muss. Man bewahre uns vor solchen Parteien, solchen Politikern, die anscheinend in einer anderen Welt leben.

Eigentlich wollte ich mich nicht weiter über die Zustände in den deutschen Freibädern äussern, denn das alleine zeigt schon an, dass die Politiker keine MACHT gegenüber diesen Auswüchsen mehr haben. Die Polizisten sind machtlos, weil sich die STÖRER mit gewaltigen Massen und allen Härten gegen die Anordnungen wehren! Wäre ich Polizist, würde ich mich auch nicht zusammenschlagen lassen wollen. Es ist respektlos - was da geschieht. Können sich die Bürger nur noch unter Polizeiaufsicht in ein Freibad bewegen? Und - können sich die Frauen und Mädchen nicht mehr alleine sorglos in die Öffentlichkeit begeben? Es begann ja schon 2015 in der Sylvesternacht. Seitdem wird fast alles totgeschwiegen. Nur einige Ereignisse, die mal durchdringen, die werden verhandelt.

Ich frage mich, wie 12-jährige Kinder schon zu Tätern werden? Die Politiker und die Justiz haben keine Handhabe dagegen? Mir zeigt es, dass Kinder schon respektlos erzogen werden. Sie bekommen anscheinend von den Eltern nicht beigebracht, dass sie sich hier anpassen und benehmen müssen. Weder in der Türkei, noch in Syrien oder Bulgarien könnten sie sich das erlauben, was sie hier in Deutschland praktizieren.

Ich erinnere mich noch daran, wie vor Jahren von den Grünen gefordert wurde, dass man nicht verlangen könnte, dass die Ausländer unsere Sprache erlernen müssen. Die Deutschen sollten stattdessen türkisch oder arabisch lernen, um sich verständigen zu können.

Das passt doch zu den Aussagen der GRÜNEN Damen, dass die vergewaltigten Mädchen und Frauen doch eine Schuld daran tragen, weil sie keine ausreichenden Gefühle zu den Fremden entwickeln.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de