Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online

   

„Der Schlag war unvermittelt, von der Seite und mit voller Wucht“

|

Nach dem gewaltsamen Tod eines Feuerwehrmanns in Augsburg hat die Polizei Details zum Tathergang bekannt gegeben. Bei ihren Ermittlungen seien die Beamten besonders in den sozialen Netzwerken teils „unerträglichen Anfeindungen“ ausgesetzt gewesen.


In einer Pressekonferenz hat die Polizei nach dem gewaltsamen Tod eines Berufsfeuerwehrmanns in der Augsburger Details zum Tathergang bekannt gegeben. Gegen 22.40 trug sich die Tat am Königsplatz in Augsburg zu:

Der Mitarbeiter der Augsburger Berufsfeuerwehr war am Freitagabend mit seiner Frau und dem befreundeten Paar auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs und anschließend in einem Restaurant.

Bitte hier alles lesen

Achtet einmal auf die vielen, vielen Kommentare, ganz unter dem Artikel und der Werbung.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de