Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 351 Gäste und keine Mitglieder online

   

"Menschen sollen Angst haben" –

Internes Protokoll bringt Sebastian Kurz in Bedrängnis

30.04.2020

Bisher galt der österreichische Bundeskanzler als "Musterknabe" im Umgang mit der Corona-Pandemie. Nicht nur deutschen Medien lobten ihn für seine "klare Kommunikation" und "harte Hand". Doch ein geleaktes internes Dokument könnte die Erfolgsstory ins Wanken bringen.

Der ORF-Radiosender Ö1 berichtete an diesem Montag über ein internes Protokoll, das das Treffen der österreichischen Coronavirus-Taskforce im Gesundheitsministerium am 12. März wiedergeben soll. Laut diesem Protokoll soll sich Bundeskanzler Sebastian Kurz in der Sitzung dafür ausgesprochen haben, die Vorsicht der Bevölkerung mit drastischen Aussagen zu verstärken.

An der Sitzung sollen neben Gesundheitsexperten und Beamten auch Österreichs Vizekanzler Werner Kogler, Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Innenminister Karl Nehammer teilgenommen haben, wie Ö1 berichtete.

Kurz soll bei dem Treffen bedauert haben, dass er noch keine wirkliche Sorge in der Bevölkerung spüre. Daraufhin habe ein Experte auf den Umgang Großbritanniens mit einer Masernepidemie als ein Beispiel für erfolgreiche Krisenkommunikation hingewiesen. Man habe bei dieser Kampagne erfolgreich mit der Angst der Bevölkerung gespielt.

 

internes-protokoll-bringt-sebastian-kurz-in-bedraegnis/

Wer will es denn bestreiten, dass WIR BÜRGER mit ANGST überschüttet werden? Es gibt doch keine anderen Nachrichten mehr, als nur die, die in die Nähe von Corona gelangen. Und ist ein direkter Zusammenhang nicht möglich, dann stellt man ihn einfach her.

Auf diese Weise hat man die Bürger in ihre eigenen vier Wände verbannt. Sie sollen mit keinem reden, nur mit einer Maske umherlaufen, den Ausgang nur auf knappe Einkäufe beschränken. Fürs Durchhalten müssen die Geschäfte sorgen, mit eigenen Personal für die ganze Überwachung. Die Anzahl der Kunden ist der Grösse des Geschäftes angepasst.

Daheim drehen die Familien mit ihren Kindern bald durch, weil sie nicht raus dürfen. Sie werden halt eingesperrt. Wie ich hörte, laufen viele Polizisten draussen herum, die die Bürger streng überwachen. Es wird gar kritisiert, wenn sich ein Bürger alleine draussen auf eine Bank setzt. Sie werden angewiesen, weiterzugehen.

Und für den Rest sorgen unsere Mitmenschen, wenn sich die Bürger nicht an die staatlichen Vorschriften halten. Dann werden sie energisch angepöbelt. - Leute, das hatten wir schon einmal, vor langer Zeit. Man glaubte, das käme nie mehr wieder!

Liebe Mitmenschen - lasst euch keinen Bären aufbinden. Man veröffentlicht - dass jährlich 20.000 Menschen und mehr an Krankenhauskeimen sterben. Die Anzahl der Grippetoten beläuft sich ebenfalls auf 20.000. Deshalb sperrt man jedoch die Bürger nicht daheim ein und schliesst die Schulen.

Man verbietet ja auch nicht das Autofahren, weil es jährlich viele Unfalltoten gibt.

Das hat es noch nie gegeben, dass die Bürger derart bevormundet werden. Und ich glaube fest daran, dass CORONA nur eine Fata Morgana für andere, schwerwiegende Ereignisse bedeutet. Die Bürger müssen massiv abgelenkt werden, weil hinter uns was ganz, ganz anderes geschieht.

Unsere Ewigkeitsgesetze werden einfach ignoriert. Ich bin davon überzeugt, dass uns viel Böses bevorstehen wird, was uns von der UN vorgeschrieben wird. Sonst würden nicht so viele Länder dabei mitmachen.

Denkt nur an die Vorschriften der UN bezüglich der ganzen Flüchtlinge. Nur daran hat sich doch kaum ein Land gehalten, obwohl sie es unterschrieben hatten. https://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf

Nur Deutschland hält sich an alle Vorschriften, geben meist noch viel mehr, als gefordert wird. Aber ich fand einen Plan der UN, der Anweisungen gibt. https://unric.org/de/25032020-covid-19-un-nothilfeplan/

Die Vogel- und Schweinegrippe waren schon gewaltige Lügenmärchen. Nun verhängt man die Angst übers Volk.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de