Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 142 Gäste und keine Mitglieder online

   

Corona-Berichterstattung kippt bei BILD-Zeitung –

75 „Corona-Tote“ auf eine Million

Von Peter Haisenko 

Man mag von der BILD-Zeitung halten was man will, sie ist nach wie vor einer der wichtigsten „Meinungsführer“ in Deutschland. Seit einigen Tagen ist zu beobachten, dass Bild immer kritischer über die Corona-Hysterie berichtet. Ob das an dem neuen Eigentümer KKR liegt?

Die Investmentgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) hat vor etwa einem Jahr begonnen, die Aktienmehrheit des Springer-Konzerns (BILD und Welt) zu erwerben. Zum April dieses Jahres war es dann so weit. KKR kontrolliert Springer. Ebenfalls seit etwa einem Jahr fällt auf, dass sich BILD aus dem allgemeinen Trump-Bashing verabschiedet hat. Man sagt KKR eine gewisse Nähe zu Trump nach. Auffällig ist aber vor allem, wie kritisch die BILD seit kurzem über die Corona-Maßnahmen berichtet. So konnte man am 30.04. auf bild.de einen Bericht mit dem Titel lesen: „Nach Saarland Urteil – Riesen-Zweifel ob Corona-Maßnahmen wirklich helfen“

BILD-URTEIL - neu!!


KKR investiert seit vielen Jahren auch in Deutschland durch Beteiligung an Firmen oder den Kauf von Firmen und hält in ihrem Portfolio eine Reihe von bedeutenden deutschen Unternehmen.

Wincor Nixdorf

1999 kauften KKR und Goldman Sachs den Geldautomaten- und Kassenhersteller Wincor Nixdorf vom Siemens-Konzern. Nach dem Börsengang 2004 verkauften die Investoren ihre verbliebenen Anteile im Januar 2005. Die Mitarbeiterzahl von Wincor Nixdorf hatte sich unter KKR und Goldman Sachs nahezu verdoppelt.[5]

Telenorma

Im April 2000 kaufte KKR den Telekommunikationsbereich Private Netze von Bosch (früher Telenorma) für 400 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen beschäftigte 9000 Mitarbeiter und wurde in diesem Zuge in Tenovis umbenannt. Nach der Zerschlagung[6], erheblichem Personalabbau und dem Verkauf der Produktionsstätten wurde Tenovis im November 2004 an Avaya, ein amerikanisches Telekommunikations-Unternehmen, für 635 Millionen US-Dollar verkauft. Tenovis beschäftigte zu diesem Zeitpunkt europaweit noch 5400 Mitarbeiter und hatte unter KKR 40 Prozent der Mitarbeiter entlassen.

wikipedia

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de