Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 389 Gäste und keine Mitglieder online

   

Der Pandemieplan von 2012 hat mit der Realität von 2020 nichts zu tun

Von Peter Haisenko 

Es war wohl richtig, 2012 eine Risikoanalyse zu einer Pandemie zu erstellen und in einem Bericht zu veröffentlichen. In diesem Bericht kann man alles nachlesen, was wir jetzt erleiden müssen. Man geht also nach diesem Plan vor. Die Sache hat einen Haken: Diese Risikoanalyse geht von 7,5 Millionen Toten aus.

Am 3.01.2013 hat die Bundesregierung mit der Drucksache 17/12051 die Bevölkerung „unterrichtet“, über ihre „Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012“. Die besteht aus zwei Teilen. Teil eins befasst sich mit extremen Hochwasserereignissen aus den Mittelgebirgen. Teil zwei ist überschrieben mit Risikoanalyse „Pandemie durch Virus Mode-SARS“. Liest man da hinein, überkommt einen ein Déjà-vu-Erlebnis. Man fragt sich, ob die Analysten derart genial ein mögliches Ereignis vorhergesehen haben, oder ob der reale Ablauf der Risikoanalyse angepasst worden ist. Ich zitiere von Seite 5: (hier der Link zur Veröffentlichung der Bundesregierung:


https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf )

„Das Szenario beschreibt eine von Asien ausgehende, weltweite Verbreitung eines hypothetischen neuen Virus, welches den Namen Modi-SARS-Virus erhält. Mehrere Personen reisen nach Deutschland ein, bevor den Behörden die erste offizielle Warnung durch die WHO zugeht. Darunter sind zwei Infizierte, die durch eine Kombination aus einer großen Anzahl von Kontaktpersonen und hohen Infektiosität stark zur initialen Verbreitung der Infektion in Deutschland beitragen.“ Erinnern wir uns dazu an die Realität von 2020: Zwei Mitarbeiter von Webasto hatten aus China als erste das Virus eingeschleppt. Dass beide keine besonderen Symptome entwickelt hatten, ist mittlerweile bekannt.

der-pandemieplan

Ich habe diese Bundesdrucksache schon mehrfach in den vergangenen Jahren gelesen.

Eines fällt auf:  Warum haben die Politiker diese Infos nicht geheimgehalten?

Sind die sich so sicher, dass die Bevölkerung so dumm ist und keine Vergleiche ziehen kann?

Nachdem die erste Stufe der Pandemie eingeläutet wurde, tauchten auch schon die Vorboten von einer Stufe zwei auf.

Und nachdem die Bürger das auch schluckten, da tauchte das Gespenst einer Corona-Impfe auf. Man sei weltweit mit Forschungen beschäftigt und es wäre reichlich Geld bereitgestellt worden.

Auf jeden Fall hat man diese Pandemie schon bis auf einige Jahre hin ausgedehnt, weil man Impfstoffe ja erst jahrelang testen müsse und mehr. Dann müsse man erst die Möglichkeit haben, Impfstoff für die ganze Welt herzustellen.

Ich kann mich dem Autor nur anschliessen, dass hinter all dem Handeln etwas ganz anderes steckt.

Wenn man lesen kann, dass auch die Bundeswehr schon im Lande im Einsatz ist, dann werde ich wach! Alle Veränderungen fingen mal ganz harmlos - als "Ist doch nicht so schlimm" an. Und hat sich das Volk daran gewöhnt, bleibt alles und man geht noch einige Schritte weiter!

„Diese Vermischung von Militärischem und Zivilem ist problematisch“

Bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie leisten Bundeswehr-Soldaten bereits vielerorts Amtshilfe: Sie setzen sich zum Beispiel an die Telefone der Gesundheitsämter, um bei der Kontaktnachverfolgung zu helfen. In Berlin lehnt ein Bezirk die Hilfe ab: das grün-rot-rot geführte Friedrichshain-Kreuzberg, obwohl die Infiziertenzahlen dort besonders hoch sind. Im Gespräch mit WELT erläutert Katina Schubert, warum. Sie ist die Vorsitzende des Berliner Linke-Landesverbandes und unterstützt das Vorgehen ihrer Parteifreunde.


Bundeswehr-im-Corona-Einsatz

 

Noch eines:  Bemerkt ihr eigentlich nicht, dass wir Bürger überhaupt nicht mehr an der Politik beteiligt werden?

Es wird in Hinterzimmern mit den Lobbyisten und den Parteibonzen besprochen. Wir erfahren allenfalls, was wieder an neuen Gemeinheiten durchgesetzt wurde. Und dass der Scheuer uns mal wieder eine halbe Milliarde an Steuern verschwendet hat, das gerät unter den Teppich. Selbst Merkel fand alles in Ordnung! 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de