Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

   

Gekaufte Wissenschaft –

pseudo-wissenschaftliche Studie führte Corona-Lockdown herbei

 

Dramatische Prognosen des angesehenen „Imperial College London“ waren im Frühjahr 2020 ausschlaggebend für den Corona-Lockdown in Europa. Auch der deutsche Viren-Papst Chr. Drosten, für schnelle Panikmache berüchtigt, übernahm sofort die Kassandra-Rufe und schlug bei der verbündeten Bundesregierung Alarm. Doch heute steht fest, dass die Rechenmodelle der Wissenschaftler falsch und ihre Prognosen maßlos übertrieben waren. – Die Londoner Hochschule pflegt eine enge, lukrative Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie.

Der Aalener Ökonom Prof. Christian Kreiß, Verfasser von Büchern über „Gekaufte Forschung“ und „Gekaufte Wissenschaft“, ist der Sache in einem Artikel näher auf den Grund gegangen1, aus dem wir wesentliche Ergebnisse übernehmen und mit eigenen Recherchen ergänzen.

 

Gekaufte-Wissenschaft

Lest euch diesen Text einmal genau durch.

Warum werden wir so sehr verarscht? Entschuldigt bitte die Ausdrucksweise, aber sie war bitternötig.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de