Veilchens Welt

Start Mein Tagebuch
PDF  | Drucken |  E-Mail

T a g e b u c h  2014

 

Jede Kugel bedeutet eine Woche des Jahres.

Alle Artikel stelle ich einmal unter "Neueste Nachrichten" und dazu eine Kopie ins Tagebuch ein.

Jeden Montag fasse ich die Artikel einer Woche im Tagebuch zusammen und verschiebe sie in den jeweiligen Wochenordner. Hier könnt ihr dann die Kugeln anklicken und die Texte werden euch gezeigt.

Damit die Wochenzahl, in der wir uns befinden, auch auf den ersten Blick ersichtlich ist, schreibe ich, um welchen Zeitraum es sich handelt.

 

................ ........ ................................................................................................................................................................ .... .... .... .... .... ....

 

Ich beschreibe jetzt die 43. Woche - vom 20. Oktober 2014 bis 26. Oktober 2014.

Die anderen Artikel der vergangenen Woche habe ich in die 42. Woche verschoben.

Hinter einer Kugel ist immer ein grünes Ausrufezeichen, als Animation.

Das bedeutet, dass die Ordner bis dahin gefüllt sind.

Schaun wir mal, was sich diese Woche - die  43. Woche - alles ereignet.  

 

 

 

 

Das wurde mir so zugesandt!  

Was nicht sein darf, kann auch nicht sein!

Mit Brachialgewalt und Lügen werden die Sanktionen, die Europa auf Druck der USA gegen Russland verhängt hat, nicht nur verteidigt sondern nun auch argumentiert.
Erst jetzt hat angeblich der Bundesnachrichtendienst herausgefunden, dass nun doch pro-russische Separatisten das Passagierflugzeug MH17 mittels einem von ukrainischen Einheiten erbeuteten BUK-Raketensystem abgeschossen hat ... allerdings ohne auch nur einen Beweis vorzulegen!
(weiter auf schnittpunkt2012.blogspot.co.at)


"Spiegel": MH17 laut BND von Separatisten abgeschossen - Der deutsche Geheimdienst kam zu einem eindeutigen Ergebnis: Flug MH17 wurde von einer von prorussischen Separatisten abgefeuerten Rakete über der Ostukraine abgeschossen. (diepresse.com)


QE-4: Wenn die Sucht nach Geld zum Politikum wird
- Die Zeiten haben sich geändert, waren früher Wirtschaftsdaten und Hard-Facts für die Märkte das wichtigste Signal, ist heute kaum noch nachvollziehbar warum die Börsen sich in welche Richtung bewegen. Ereignisse wie die Eskalation im Nahen Osten oder auch die Ukraine hätten früher die Märkte in ihren Grundfesten erschüttert, die Auswirkungen waren jedoch kaum meßbar. Was also ist der tatsächliche Grund für den aktuellen Absturz der Börsen? (iknews.de)

Deflationsschock: Der Zusammenbruch des Westens hat begonnen - Wir befinden uns mitten auf dem Weg in die Staatsschuldenkrise und es ist völlig ausgeschlossen, dass die westliche Gesellschaft, wie wir sie heute kennen, fortbestehen wird. Das Problem mit den Politikern ist, dass sie die Menschen immer nur als unerschöpfliche Einnahmequelle erachten, die nach Gutdünken besteuert werden kann. (propagandafront.de)

Vertrauen im Eimer - Gehen wir davon aus, daß Demokratie ohne Vertrauen zwischen der Regierung und dem Volk nicht funktionieren kann, wird offensichtlich, wie miserabel es um unsere sogenannte demokratische Ordnung bestellt ist. (krisenfrei.de)

Wie wird man die Euro-Krise dauerhaft los? So nicht! - Da ist es wieder, das alte Problem: Soll der Staat in der Krise sparen oder trotz hoher Schulden weiter ... (goldreporter.de)

25 Jahre Mauerfall und niemand ruft “SCHLAAAAAAAAND” - Deutschland ist Weltmeister! Zumindest im Fußball. Was wurden “wir” von uns selbst gefeiert; es war unvergleichbar. Während den Spielen verwandelten sich die Menschenmassen in ein Meer aus Schwarz, Rot und Gold. Zwischen “SCHLAAAAND”-Rufen und “Deutschland-Gesängen” wurde die Nation gefeiert. In diesen Tagen wäre “25 Jahre Mauerfall” zu feiern. Wo sind die Fahnen, wo sind die Gesänge und wo sind diese dämlichen SCHLAAAAND-Rufe? (pinksliberal.wordpress.com)

Hundertausende streiken in Großbritanien! (diefreiheitsliebe.de)

Frankreich: Tausende protestieren gegen Sparmaßnahmen (gegenfrage.com)

Die Krise ist zurück - Die Zweifel wachsen, dass Griechenland den Ausstieg aus dem Rettungsschirm schafft. Bonds verlieren massiv an Wert. (diepresse.com)

EU-Spitzen ringen mit Putin um Lösung der Ukraine-Krise - Gespräche zwischen Merkel und Putin schon am Donnerstagabend - Differenzen bei der Bewertung der Ukraine-Krise bestehen weiterhin. (derstandard.at)

Die USA wollen Russland ruinieren - Die Dämonisierung des Präsidenten Wladimir Putin im Westen ist dem US-amerikanischen Russland-Experten Stephen F. Cohen zufolge die Rache für Washingtons gescheiterten Plan, Russland zu unterwerfen. (krisenfrei.de)

Warum Obama seinen Krieg in der Ukraine verloren hat (luftpost-kl.de)

Niels Annen Ammenmärchen der russischen Krim-”Annexion” (friedensblick.de)

Putin spricht: Ich hoffe, dass Washington hört - In einem Interview heute mit der serbischen Zeitung Politika sagte der Präsident Russlands Vladimir Putin, dass es aussichtslos und gefährlich für die Vereinigten Staaten von Amerika und deren europäische Marionetten ist, Russland zu erpressen, und dass die exzeptionelle Nation und deren Vasallen die Risiken bedenken sollten, die mit aggressiven Disputen zwischen Ländern verbunden sind, die bis an die Zähne mit Atomwaffen bewaffnet sind. Putin bemerkte, dass Obama in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 24. September einen feindseligen Standpunkt gegenüber Russland einnahm, als Obama Russland zu einer der drei großen Gefahren für die Welt erklärte, gemeinsam mit dem Islamischen Staat und Ebola. Präsident Putin sagte, dass einseitige gegen Russland ergriffene Strafmaßnahmen eine Krise provozieren können, und dass, wenn Washingtons das Ziel verfolgt, „unser Land zu isolieren, das ein absurdes und illusorisches Ziel ist.“ (antikrieg.com)

Putin: Massive Verstöße gegen Menschenrechte! Was ist das für eine Demokratie in der Ukraine? (youtube.com)

Putin verlangt von EU Einhaltung der Erdgas-Verträge (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Wien wirbt um russische Gäste (wirtschaftsblatt.at)

Preisverfall am Ölmarkt schwächt US-Gegner (krone.at)

‘Hebt die Fed die Zinsen an, gehen Großbanken pleite’ - Ein bekannter Finanzanalyst sagte während eines Interviews, dass die Federal Reserve den Leitzins überhaupt nicht anheben kann, ohne dass Großbanken pleite gehen. Da die Großbanken Eigentümer der Federal Reserve sind, handelt diese natürlich auch nur in deren Sinne. (gegenfrage.com)

USA (und Ebola): Apocalypse NOW? Wenn das stimmt, was da ein altgedienter und angeblich sehr gut informierter US-Grenzer erzählt, dann steht den Menschen in den USA eine wahre Apokalypse bevor. Der ehemalige Grenzbeamte Zack Taylor gab dem "Examiner" ein Interview, was man nur als absolut schockierend bezeichnen kann. Dafür, daß der Bericht stimmen könnte sprechen einige Indizien, die zum Teil schon länger bekannt waren, die Gesamtsituation an den Grenzen - und auch, daß die Webseite schon ganz kurz nach Erscheinen des Interviews gesperrt war und nicht mehr zugänglich. Dank Bloggern wie Jim Stone ist er aber als Screenshot noch gespeichert. (quer-denken.tv)

Mars-Komet im Anflug: NASA und ESA bringen Satellitenflotte in Habachtstellung (grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de)

Forscher sagen „Big One“ voraus - Wird San Francisco bald von einem heftigen Erdbeben erschüttert? US-Forscher meinen, das schlimmste Beben seit 1906 prophezeien zu können. Die Folgen damals waren dramatisch. (handelsblatt.com)

Polsprung binnen eines Menschenlebens - Eine Umkehrung des Erdmagnetfelds dauert Jahrtausende, glaubte man bisher. Ein Irrtum, wie eine aktuelle Studie zeigt ... (derstandard.at)

Riesige Höhle mit eigenem Wettersystem in China (pravda-tv.com)

Lockheed meldet Durchbruch bei Kernfusion (derstandard.at)

Nie wieder Fast Food – Wir erklären warum! (netzfrauen.org)

US-hörige Journalisten entlarven mit Cahoots - Zwei Studenten haben ein Add-On entwickelt, das die Verbindungen von deutschen Journalisten zu Politik- und Wirtschaftsverbänden bzw. Interessengemeinschaften aufzeigt. (marialourdesblog.com)

Die NWO ist das britische Imperium die ganze Welt soll der City of London der Rothshild/Jesuiten gehören (euro-med.dk)

 

 

 

 

 

 

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Ihre Webseite:
Betreff:
Kommentar (Sie können hier HTML Tags verwenden):
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:
Kommentare (2)
2Donnerstag, den 11. September 2014 um 10:30 Uhr
Admin

Hallo Klaus,


ich weiss, dass Du recht hast, mit der Hitlerpreisverleihung.


Leider bin ich an einem Punkt angelangt, wo sich meine Gedankengänge überschlagen. Ich hatte mich sorgsam informiert, wie der Verlauf etwa ab 1925 bis 1945 war.


Es war erschreckend! - Sehr viele Geschehen sind mit heutigen Ereignissen vergleichbar und nachdem Hitler dann an die Macht kam, da ging es nur darum, wie man einen Krieg vom Zaun brechen kann. Wie man weiss, werden solche Gründe lange zuvor geschaffen.


Gruss nach Tirol


Christel


Ich habe diese Artikel verschoben. Sie passen nicht der Länge nach unter die Artikel des Tagebuches.


Gleiche Artikel gibt es ja unter "Neueste Nachrichten". Da ist mehr Platz drunter.


http://www.veilchens-welt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=7223&Itemid=222

ALARM
1Dienstag, den 09. September 2014 um 09:41 Uhr
Admin

Liebe Christel,


wenn es den Hitler braucht, um ALARM auszulösen, warum soll er dann nicht zum Zug kommen? Da wäre er einmal auch zu etwas gut ...


Noch lange nicht so zynisch wie die potenziellen Hitlerpreisträger


Klaus

Veilchens Welt © 2008 Veilchens-World