Veilchens Welt

Start Mein Tagebuch
PDF  | Drucken |  E-Mail

 

Mein Tagebuch 2015

... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ...

Noch nicht fertig - nur vorbereitet.

 

 

T a g e b u c h  2014

 

Jede Kugel bedeutet eine Woche des Jahres.

Alle Artikel stelle ich einmal unter "Neueste Nachrichten" und dazu eine Kopie ins Tagebuch ein.

Jeden Montag fasse ich die Artikel einer Woche im Tagebuch zusammen und verschiebe sie in den jeweiligen Wochenordner. Hier könnt ihr dann die Kugeln anklicken und die Texte werden euch gezeigt.

Damit die Wochenzahl, in der wir uns befinden, auch auf den ersten Blick ersichtlich ist, schreibe ich, um welchen Zeitraum es sich handelt.

 

................................................................................................................................................................................................................

 

Ich beschreibe jetzt die 51. Woche - vom 15. Dezember 2014 bis 21. Dezember 2014.

Die anderen Artikel der vergangenen Woche habe ich in die 50. Woche verschoben.

Hinter einer Kugel ist immer ein grünes Ausrufezeichen, als Animation.

Das bedeutet, dass die Ordner bis dahin gefüllt sind.

Schaun wir mal, was sich diese Woche - die  51. Woche - alles ereignet.  

 

 

 

Ist doch alles ganz einfach.

 

WIR - das VOLK - ist der bestimmende Teil in einer DEMOKRATIE. -

WIR sind der SOUVERÄN. -

Die gewählten POLITIKER sind unser Personal - zur Umsetzung unserer Interessen.

 

Wenn unser Personal die Interessen anderer Staaten verfolgt, dann sollten die sich auch von denen wählen lassen, deren Wünsche sie durchsetzen - gegen ihr Volk. - Es ist ein Betrug - den sie begannen haben!

 

Sich dahinzustellen und den Bürgern zu erklären, dass man sich für die Volks-Interessen einsetzt und nach den Wahlen den Wählern den Rücken kehrt und das beschliesst, was die USA- und EU - Konzerne wünschen - das ist ein ganz erbärmlicher Betrug!

 

Also - in einer Demokratie entscheidet die Mehrheit. Ganz einfach! -

Wenn wir mehrheitlich nicht in Kriege verwickelt werden wollen - dann können unsere Politiker nicht alles veranlassen - damit es zum Unfrieden auf der Welt kommt!

 

VOLKSENTSCHEIDE  MÜSSEN  DIESE  MISERE - IN  DER  WIR  UNS  BEFINDEN -  BEENDEN!

Wird das nicht berücksichtigt - gibt es nur noch die einzige Massnahme: 

Keine Stimme mehr für die Regierungsparteien - egal wer es ist.

Wir können auch ignorieren!

Die nächsten Wahlen kommen bald! - Denkt daran!

 

 

 

 

 

 

16. Dezember 2014, liebe Leser, liebe Zornbürger,

Artikel 20 (Verfassungsgrundsätze; Widerstandsrecht ), Abs. 2:

Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.

Sie wird vom Volk in freien Wahlen und Abstimmungen ( hoppla, Abstimmungen?, etwa „Volksentscheide“?, Anm. des Schreibers) und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

Staatsgewalt“, ausgeübt durch „die Macht des Volkes“, das ist eine schöne Geschichte im „2. Buch der Bücher“, kommen wir daher besser zur Realität, kommen wir zu Dresden und „Pegida“, kommen wir zu den Menschen, die zunehmend erkennen, was hier bei Maut-Merkel Sache ist.

Die meisten Männer sind dunkel gekleidet“,

so dräut u.a. ein düsterer Satz aus der berichtenden Journaille zum gestrigen Aktionstag in Dresden, ich weiß ja auch nicht, aber Winterkleidung ( wir hatten gestern, so glaube ich wenigstens oder behaupte es einfach `mal, den 15. Dezember), ist selten in den Farben weiß/sonnengelb/hellrosa gehalten, vorsorglich möchte ich nur anmerken, daß selbst Frauen sich erdreisteten, dunkle Kleidung zu tragen und weiterhin rein vorsorglich mitgeteilt, dürfte die Tatsache, daß viele Menschen STIEFEL anhatten, ebenfalls der Jahreszeit entspringen! (dies nur für den Fall, daß ein Gericht mal wieder 'gefährliche Werkzeuge' für alle Fälle zu erkennen glaubt.)

Man sieht, man gibt sich in der Presse alle erdenkliche Mühe, das Feindbild „VOLK“ zu erschaffen, schlimmer noch, „das VOLK auf der GASS´“.

spiegel-online“ bringt die Hetze gegen die Menschen mit berechtigter Wut weiter auf die Spitze, dort heißt es heute:

Die wirre Welt der Wohlstandsbürger“, gegen die angebliche Islamisierung des Abendlandes gehen sie auf die Straße – und noch gegen viel mehr: spiegel-online hat beunruhigende Äußerungen von Pegida-Teilnehmern gesammelt, von 'besorgt bis hasserfüllt'.

Wohlstandsbürger“?, diese Behauptung ist schlichtweg eine Frechheit, die ihresgleichen nur suchen kann!

Die Menschen dort in Dresden „rekrutieren“ sich in aller Bandbreite, von in Hartz-IV-Niveau abgeschossenen Rentnern nach 40 Jahren Maloche bis hin zu kämpfenden Familien, Studenten, Auszubildenden, Alleinerziehenden etc., mit Sicherheit aber nicht aus überwiegenden „Wohlstandsbürgern“!

Wer sollte das wohl sein? Etwa eine Claudia Roth, in ihrer unverschämten realitätsfernen Überversorgtheit, die Deutschland als 'Einwanderungsland' bezeichnet und 'Multi-Kulti' Marke Taliban und Kindermörder als Non-Plus-Ultra ansieht? Das sind wahrlich Wohlstandsbürger, die alle berechtigte Angst haben müssen, ihre 'money-for-nothing-Posten' zu verlieren!

spiegel-online“ hat sich weiterhin in diesem Bericht die Mühe gemacht, einen Einblick in die „krude“ Welt der Pegida-Anhänger zu geben, na, dann gucken wir doch `mal in diese „krude“ Welt, zu diesen „kruden“ Thesen/Äußerungen ein kleiner Auszug, nur ein paar Beispiele:

- Schluss mit der Staatspropaganda, GEZ abschaffen.

- Stopp mit Waffenexporten, je mehr Waffen wir exportieren, desto mehr Flüchtlinge kommen hierher.

- Ich habe Angst, dass die Nato uns gegen Russland in den Krieg treibt.

- Das Volk muss entscheiden auf Augenhöhe – es muss das letzte Wort haben, für dieses Recht kämpfe ich.

- Überall, wo Krieg ist, ist Deutschland dabei – das muss aufhören.

- Wie steht es im deutschen Grundgesetz, Schaden vom deutschen Volk abwenden und daran hält sich ja niemand mehr.

Ich bin schockiert! Wie „krude“ ist das denn?!

Was erlauben sich diese Leute! Unerhört!

Wissen die nicht, daß es uns nur gut geht unter einer alternativlosen Diktatur der „Maut-Merkel“, treulich dem Verbrecherstaat USA folgend, treulich in einem bevorstehenden „heißen“ Krieg zu enden??

Nein, man ist nur noch fassungslos, was noch im 19. Jahrhundert in Hambach propagiert wurde, dies bis heute „gefeiert und gerühmt“, das wird hier und heute zu einem „Desaster“ umgebaut und verhetzt, die Menschen, welche an der Seite von Grundgesetz und Demokratie stehen, mutieren plötzlich zu „Rechtsradikalen“ und sonstigen Monstern! (Hambacher Forderungen: Nationale Einheit, Freiheit und Volkssouveränität.. ., damals schon im Protest gegen den Deutschen Bund, was man heute unter Maut-Merkel versteht)

Naja, ist aber eigentlich auch logisch, wer eine Diktatorin stört, muß halt mit Konsequenzen rechnen, so einfach ist das!

Wie ich gestern bereits schrieb:

Pegida“ ist längst zu etwas ganz anderem geworden, als es das Namenskürzel vermuten lässt, das VOLK hat ganz einfach die Schnauze voll!

Das bringt mich auf ganz andere Ideen: Liebe Staatsrechtler, von euch sieht und hört man sowieso nichts, wenn es ernst wird, obwohl gerade jetzt eure nach vorn gerichtete progressive Meinung gefragt ist.

Daß ihr uns gerade in diesen Zeiten allein laßt, nehme ich euch besonders übel!

Was ist, wenn 'das Volk' auf die Straße geht, repräsentiert von mindestens 15.000 Mitgliedern dieses 'Volkes'?

Die „Stillen“ dürften einen Millionenwert erreicht haben, das nur nebenbei, das sind wahrscheinlich die Menschen, die aus finanziellen, familiären, beruflichen oder gesundheitlichen Gründen nicht nach Dresden reisen können.

Das Volk gibt seinen Vertretern ('Abgeordneten' usw.) ein Mandat. Dieses Mandat kann jederzeit gekündigt werden, weil es mißbraucht wird und gegen die Direktiven des Auftraggebers verstößt.

Jeder Auftrag, jedes Mandat kann aufgekündigt werden, wenn der Mandatar nichts taugt, und das spontan hier und jetzt.

Genau diese Situation haben wir heute.

Was ist, wenn dieser Taugenichts von 'Volksvertreter' mit Schlägern auftaucht, um seine längst aufgekündigte Stellung zu behalten?

Dann nehmt diese Schläger auf frischer Tat fest und legt sie in Ketten, egal, ob auf ihren Armbinden 'Polizei' oder 'Blackwater' oder 'Maut-Merkel-Body-Guards' steht!

Das Volk kann jederzeit seine Vertreter abberufen, die Vertretung aufkündigen und seine Schergen festsetzen, da alle Macht von diesem Volk ausgeht und nicht beschnitten werden kann, auch nicht durch angebliche Legislaturperioden, in denen die verräterischen Machthaber tun und lassen können, was sie wollen.

Liebe Staatsrechtler, wo seid ihr?

Warum soll im Großen, d.h. auf globaler Staatsebene etwas anderes gelten, als in jedem stinknormalen Auftragsverhältnis des BGB?

Wo beginnt 'das Volk'? Sind 15000 nicht genug? Ist ein Gerichtssaal voll nicht genug? Natürlich muß das genug sein!

Liebe Pegida-Demonstranten, Ihr seid 'das Volk', und nehmt eure ureigenen Rechte wahr! Das ist 'Volk und Souverän' genug!

Jeder, der sich euch in den Weg stellt, wird festgenommen, weil er ohne Legitimation durch die gekündigten Politiker und ehemaligen Mandatsträger handelt, oder sowieso nur offenkundige Straftaten begeht.

Ich wünschte, daß einmal diese 'Staatsrechtler' und sonstigen Professoren hinter ihrem Ofen hervorkommen, und einmal z.B. klipp und klar sagen, daß es 'das Volk' im Sinne des GG sehr wohl gibt, und nicht an einer Menge oder Zahl festgemacht werden kann.

Ansonsten wäre 'das Volk' eine Fiktion, die wirklich nur am Wahltag existiert, um sofort danach wieder zu verschwinden bzw. verschwunden zu werden.

Es muß in diesen Zeiten einer nicht mehr vorhandenen Opposition oder APO ein Paradigmenwechsel her, der einer Maut-Merkel einmal zeigt, wer der Souverän ist, und daß dieses Scheusal sich dem Souverän gefälligst unterzuordnen hat, um ihre ständigen Lügen und den permanenten Verrat nicht mehr zu genehmigen.

Kommt jetzt bald diese Schützenhilfe? Ich sehe es kommen, daß jetzt die Kanonen ausgepackt werden gegen die Montagsdemos bis hin zum Schießbefehl Marke Lissabon, nämlich dann, wenn 'katastrophische Zustände' herrschen. Und die werden sehr schnell behauptet werden, die „Beurteilung“ hierfür hat selbstverständlich eine Maut-Merkel in den Händen!!

Und dem muß vorgebeugt werden!

RA Lutz Schaefer

Hauptstraße 31 · 55469 Riegenroth

Telefon: 06766 - 960056 · Telefax: 06766 - 960057

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . http://www.lutzschaefer.com

 

 



 

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Ihre Webseite:
Betreff:
Kommentar (Sie können hier HTML Tags verwenden):
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:
Kommentare (2)
2Donnerstag, den 11. September 2014 um 10:30 Uhr
admin

Hallo Klaus,


ich weiss, dass Du recht hast, mit der Hitlerpreisverleihung.


Leider bin ich an einem Punkt angelangt, wo sich meine Gedankengänge überschlagen. Ich hatte mich sorgsam informiert, wie der Verlauf etwa ab 1925 bis 1945 war.


Es war erschreckend! - Sehr viele Geschehen sind mit heutigen Ereignissen vergleichbar und nachdem Hitler dann an die Macht kam, da ging es nur darum, wie man einen Krieg vom Zaun brechen kann. Wie man weiss, werden solche Gründe lange zuvor geschaffen.


Gruss nach Tirol


Christel


Ich habe diese Artikel verschoben. Sie passen nicht der Länge nach unter die Artikel des Tagebuches.


Gleiche Artikel gibt es ja unter "Neueste Nachrichten". Da ist mehr Platz drunter.


http://www.veilchens-welt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=7223&Itemid=222

ALARM
1Dienstag, den 09. September 2014 um 09:41 Uhr
admin

Liebe Christel,


wenn es den Hitler braucht, um ALARM auszulösen, warum soll er dann nicht zum Zug kommen? Da wäre er einmal auch zu etwas gut ...


Noch lange nicht so zynisch wie die potenziellen Hitlerpreisträger


Klaus

Veilchens Welt © 2008 Veilchens-World